Monetarisierung Ihrer Website

Wenn Sie statt Lizenzen für eine Webapplikation eine Content Website oder Plattform erstellt haben müssen Sie anders Geld verdienen. Wichtig ist dass Sie jede Menge Traffic auf dieser Website haben. Nur dann kann genug damit verdient werden damit es keine Hobbyseite bleibt.

Es gibt ein paar Möglichkeiten Geld zu verdienen:

  • Google Adsense oder andere Banner Anbieter
  • Partnerprogramme die pro Lead oder Sale bezahlen
  • Linkplätze oder Content über andere Websites anbieten

Google Adsense oder andere Banner Anbieter

Es gibt zwar einige Banner Anbieter am Markt trotzdem würde ich von allen abraten und wenn dann nur Google Adsense einbinden. Nach jahrelanger Ansicht von blinkenden Werbebanner hat ein großer der Websurfer eine gewisse Bannerblindheit ausgebildet. Aus Studien geht hervor, dass die meisten Besucher die blinkenden Banner gar nicht mehr wahrnehmen und überhaupt nicht wissen was im Banner beworben wurde!

Google Adsense bietet die Möglichkeit, dass auch Textlinks angezeigt werden können und meistens ein paar Links plus Text statt blinkender Banner eingeblendet werden. Google passt ausserdem die Anzeige dem Content auf Ihrer Seite an. Es wird also automatisch die optimalste Werbung für Ihre Besucher angezeigt. Da Sie nur pro Klick verdienen ist das sehr wichtig!

Partnerprogramme in Bezug auf Ihren Content

Mit Partnerprogramme können Sie einiges mehr als mit Bannerwerbung verdienen, vorausgesetzt der Inhalt Ihrer Seite passt optimal zum Partnerprogramm.

Linkplätze oder Content verkaufen

Die meisten Personen die mit Suchmaschinenoptimierung zu tun haben raten davon ab Links zu verkaufen. Vorallem nicht auf der Startseite da das Link juice kostet und die Power für die eigenen Unterseiten verbraucht. Wenn man aber ein paar Euro mit der Website verdienen möchte kann das eine sehr gute und lukrative Möglichkeit sein.

Ich habe gute Erfahrungen mit backlinkseller.de gemacht! Ein automatisiertes Script fügt die Verlinkungen nahtlos ein. Du kannst meine Erfahrung mit Backlinkseller in meinem Blogbeitrag nachlesen.