Marktanalyse

Nachdem du jede Menge Ideen gefunden und notiert hast musst du dich daran machen die Spreu vom Weizen zu trennen. Beim Ideen finden mittels Brainstorming geht es ja darum, dass jede Idee aufgeschrieben wird und absolut nicht bewertet wird ob diese gut oder schlecht ist. An diesen Schritt machen wir uns jetzt.

Ideen bewerten

Jede Idee kannst du nach verschiedenen Kriterien bewerten und dich dann für die Idee entscheiden, die das meiste Potential hat. Zum Bewerten machst du am besten eine Tabelle. In jede Zeile kommt eine Idee und pro Spalte ein Bewertungskriterium. Für jede Idee vergibst du pro Kriterium Punkte. Die beste Idee für diese Kriterium bekommt einen Punkt, die nächstbeste zwei Punkte usw. Die schlechteste Idee für ein bestimmtes Kriterium bekommt am meisten Punkte. Das machst du für jedes Kriterium. Danach werden die Punkte pro Idee zusammengezählt. Die Idee die am wenigsten Punkte hat ist die beste, da sie bei vielen Kriterien die beste sein muss.

Mögliche Bewertungskriterien können sein:

  • Konkurrenz
    • Wie viele ähnliche Produkte gibt es am Markt?
    • Wie sind die Firmen dahinter augestellt? Big Player oder kleine Softwareschmieden?
  • Der Markt
    • Wie viele potentielle Kunden gibt es?
    • Welchen Preis kann man für das Produkt verlangen?
  • Aufwand
    • Wie viel Zeit muss ich bis zum ersten Release in das Produkt stecken?
    • Wie viel Geld brauche ich für die Implementierung?
    • Brauche ich zusätzliche Mitarbeiter?
    • Brauche ich Lizenzen und Software von Drittanbieter?
  • Marketing
    • Wie erreiche ich meine Zielgruppe?
    • Brauche ich viel Kapital um meine Zielgruppe zu erreichen?
  • Support
    • Ist es ein Produkt das viel Support in Anspruch nimmt?
    • Sind Wartungsverträge nötig?

Es gibt natürlich noch viele weitere Bewertungskriterien die in diesen Prozess einfließen können.

Markt und Konkurrenz analysieren

Für jede Ideen solltest du überprüfen, ob es einerseits einen wirklichen Markt dafür gibt und ob sich auf diesen schon genügend Konkurrenzprodukte tummeln.

Den Markt können Sie einfach online mithilfe von Google analysieren. Wenn es Personen gibt die sich für dein Produkt interessieren dann wird es sicher schon Personen gegeben haben, die danach gegooglet haben. Das Google Keyword Tool kann hier gut Dienste leisten. Gib Suchbegriffe ein mit denen ein Kunde dein Produkt suchen könnte. Hier kannst du speziell die Features testen die die Software zur Verfügung stellt aber auch nach Keywords suchen die das Problem beschreiben das der Kunde dann mit deiner Software lösen kann. Sollten hier nur wenige Suchanfragen angezeigt werden musst du entweder die Keywords überdenkn oder die Idee über Bord werfen. In Ausnahmefällen kann es natürlich sein, dass dein Produkt soo innovativ und neu ist, dass noch keiner auf die Idee gekommen ist überhaupt danach zu suchen. Die Risiko mit diesem Produkt ist natürlich ungleich größer. Aber no risk no money ;)

Wenn genügend Leute nach dein Produkt suchen kann du deine Analyse noch mit Google Trends verfeinern. Das Tool zeigt dir das Suchverhalten der User über einen bestimmten Zeitraum an. Wenn der Trend eindeutig nach oben zeigt dürfte es ein guter Markt sein. Wenn die Suchanfragen seit Monaten zurückgehen könnte es sein dass dein Produkt keiner mehr braucht weil es vielleicht schon besser Möglichkeiten oder Technologien gibt.

Die Konkurrenz kannst du einerseits am Produkt an sich bewerten aber auch das Unternehmen das dahinter steckt. Überlicherweise erfährt man nicht viel über Verkaufszahlen und Umsatz des Unternehmens im Internet. Jedoch kann eine Suche nicht schaden. Unternehmen hinterlassen mehr Spuren als Sie selbst denken. Oft werden Anfragen in verschiedenen Foren gestellt. Hier muss man einfach etwas kreativ sein.

Grundsätzlich kann man sagen: Gibt es keine Konkurrenz im Markt dann wird dein Produkt entweder ein riesen Hype oder ein großer Fehlschlag. Keine Konkurrenz kann darauf hindeuten, dass es vielleicht gar keinen Markt dafür gibt oder dass dieser vielleicht einfach nicht profitabel ist. Konkurrenz schadet in einem gewissen Ausmaß nicht. Du wirst wahrscheinlich nie ein Produkt finden zu dem es keine Konkurrenz gibt. Du musst versuchen besser als die Konkurrenz zu sein!